Altersleitbild

Altersleitbild Galgenen

Die Gemeinde Galgenen hat im Jahre 2011 ein Altersleitbild erarbeitet um Angebote und Dienstleistungen für Seniorinnen und Senioren zu optimieren. Es soll aber auch dem Gemeinderat als Grundlage für politische Entscheide dienen. Die demographische Entwicklung zeigt, dass die Bevölkerung in der Schweiz kaum mehr wachsen aber rasch altern wird. Die Folgen sind absehbar: Immer mehr ältere Menschen über 80 Jahre; starke Zunahme der Demenzkranken; grösserer Bedarf an Hilfe und Pflege.

Erarbeitung Altersleitbild

Nebst der im Februar 2010 eingesetzten Steuergruppe war die Gemeindebevölkerung bei zwei Zukunftswerkstätten an der Erarbeitung des Altersleitbildes beteiligt. Für die Fachbegleitung und Beratung konnte die Pro Senectute beigezogen werden. In fünf verschiedenen Arbeitsgruppen wurden einzelne Themenbereiche aufgearbeitet: Spitex und Gesundheitsförderung; Aktivitäten und Solidarität; Wohnen im Alter; Verkehr, Mobilität und Infrastruktur; Sicherheit im Alter. In diesen Arbeitsgruppen wirkten rund 20 Personen der Gemeinde Galgenen mit.

Leitsätze:

Spitex und Gesundheitsförderung
Die Gemeinde Galgenen verfügt über ein gut ausgebautes Angebot an ambulanten Dienstleistungen, insbesondere Spitexdienste, welche die Lebensqualität fördern und helfen, länger in der eigenen Wohnung bleiben zu können. Die Hilfe zur Selbsthilfe wird auf allen Angebotsebenen gefördert.

Aktivitäten und Solidarität
Eine aktive und zielgerichtete Förderung der Beziehungen zwischen und innerhalb der Generationen begünstigt das gegenseitige Verständnis und erleichtert solidarisches Verhalten.

Wohnen im Alter
Senioren sollen möglichst lange in vertrauter Umgebung leben können. Für die individuellen Bedürfnisse steht Wohnraum zur Verfügung.

Verkehr und Infrastruktur
Der Erhalt einer möglichst hohen Selbstständigkeit ist sozial von grösster Bedeutung. Die Mobilität ist ein wichtiger Teil des Lebens und ist gewährleistet.

Sicherheit im Alter
Die ältere Bevölkerung fühlt sich im privaten und öffentlichen Raum sicher. Sie kennt das Auffangnetz bei finanziellen Notlagen.

Migration und Alter
Ältere Menschen werden in ihrer eigenen Art, unabhängig von Herkunft und Religion, respektiert.

Spiritualität, Sterben und Tod
Die persönlichen Vorstellungen jeder einzelnen Person im Glauben und Ansichten zum Sterben sind zu respektieren und zu beachten.

Information und Koordination
Die Senioren sind regelmässig über das breitgefächerte Dienstleistungsangebot informiert. Die Koordination der verschiedenen Institutionen wird gefördert.

Altersleitbild:

Die Kurzversion im handlichen A5-Format kann beim Einwohneramt Galgenen bezogen werden.

Behördenfassung: Altersleitbild  [PDF, 903 KB]