Rubrik: Aktuelles

Rechnungsabschluss 2017

Die Gemeinde Galgenen kann für die Verwaltungsrechnung 2017 wiederum einen äusserst erfreulichen Abschluss präsentieren. Die Rechnung schliesst mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 450‘023.-- anstelle eines budgetierten Einnahmenüberschusses von Fr. 139‘200.-- ab.

Im Rechnungsjahr 2017 hat eine Vielzahl von Gründen sowohl auf der Aufwand- wie auch auf der Ertragseite zum positiven Resultat geführt. Die erhöhten Kosten beim Personalaufwand sind einerseits auf Mehrausgaben in der Besoldung der Lehrkräfte auf Grund von Krankheit und Mutterschaftsurlaub und andererseits auf die Inanspruchnahme temporärer Arbeitskräfte zurückzuführen. Die Minderausgaben im Sachaufwand resultieren aus verringerten Kosten im Bereich Dienstleistungen und Honorare, Aufwendungen Büromaterial und Drucksachen sowie verringerten Kosten im Bereich Energie/Heizung.

Bei den Steuererträgen der natürlichen Personen kann eine „Punktlandung“ festgestellt werden. Bei den Einnahmen aus Quellensteuern sowie Lotterie- und Liquidationsgewinnen und Kapitalabfindungssteuern konnten rund Fr. 205‘000.-- gegenüber Budget zusätzlich eingenommen werden.

Die Aufwandsteigerung im Bereich Gesundheit ist auf die vermehrte Inanspruchnahme von Spitex-Leistungen zurückzuführen. Auf Grund erhöhter Kosten für Ergänzungsleistungen und Prämienverbilligungen stiegen wiederum die Ausgaben für die Soziale Wohlfahrt.

Dank dem über den Erwartungen liegenden Ergebnis beträgt das Eigenkapital per Ende 2017 Fr. 6‘375‘423.--. Dieser Wert liegt neu bei 81,1% des jährlichen Steueraufkommens der natürlichen Personen und liegt damit weit über dem von Experten als Richtwert angesehenen Niveau von 50%. Wie bereits in früheren Jahren bewegen sich die tatsächlich getätigten Investitionen unter den budgetierten Werten. Mit Fr. 614‘067.-- liegen die Bruttoinvestitionen im Jahr 2017 bei lediglich 42,5% der budgetierten Grösse von Fr. 1‘446‘000.--.

Alle Spezialfinanzierungen innerhalb der Gemeinderechnung weisen für 2017 Überschüsse auf. Im Voranschlag 2017 wurde noch von einer Eigenkapitalreduktion bei der Abwasserbeseitigung ausgegangen. Die Betriebsrechnungen der Regiebetriebe Elektro- und Wasserversorgung schliessen mit einem Ertragsüberschuss von rund Fr. 470‘232.-- resp. Fr. 141‘146.-- ab.

Gemeindeversammlung am 20. April 2018

Die ordentliche Gemeindeversammlung findet am Freitag, 20. April 2018, um 20.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle Tischmacherhof in Galgenen statt. Nebst der Vorlage und Genehmigung der Verwaltungsrechnung und der Zweigrechnungen für die Elektro- und Wasserversorgung für das Jahr 2017 sind zwei Sachgeschäfte traktandiert. Die geschätzten Mitbürgerinnen und Mitbürger werden zur Teilnahme an der Gemeindeversammlung freundlich eingeladen.

Rücktritte aus der Rechnungsprüfungskommission

Franz Peter-Ziltener hat seine Demission als Mitglied der Rechnungsprüfungskommission auf das Ende der Amtsperiode 2016-2018 mitgeteilt. Franz Peter wurde im Jahre 2008 in die Rechnungsprüfungskommission gewählt. Er hat in diesen 10 Jahren die Aufgabe als Rechnungsprüfer mit grossem Engagement und fundiertem Fachwissen erfüllt. Ebenfalls auf Ende der Amtsperiode 2016-2018 tritt Reto Jegher aus der Rechnungsprüfungskommission zurück. Der Gemeinderat bedauert den Rücktritt dieser beiden RPK-Mitglieder und dankt ihnen für die mit grossem Einsatz geleistete Arbeit.

Erneuerungswahlen der Bezirks- und Gemeindebehörden

Wie bereits früher berichtet, tritt auf das Ende der laufenden Amtsperiode Gemeinderätin Rita Hegner Kühne aus dem Gemeinderat zurück. Rita Hegner wurde im Mai 2006 in den Gemeinderat Galgenen gewählt und steht seither als Präsidentin der Fürsorgekommission vor. Durch die erwähnten Rücktritte sind ein Sitz im Gemeinderat und zwei Sitze in der Rechnungsprüfungskommission wieder zu besetzen. Während für die im Gemeinderat entstandene Vakanz Reto Jegher im gemeinsamen Wahlvorschlag der Ortsparteien kandidiert, hatten sich bis zum Ablauf der Einreichefrist am 22. März 2018 noch keine Kandidierenden für die beiden frei gewordenen Sitze in der Rechnungsprüfungskommission gefunden. Daher werden auf dem Wahlzettel unter der wieder antretenden gegenwärtigen Präsidentin der Rechnungsprüfungskommission, Sibylle Schwyter-Mächler, zwei leere Zeilen stehen.

Die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden finden am 22. April 2018 statt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang ist auf den 10. Juni 2018 angesetzt.

Personelles

-    Auf Antrag der Personalkommission wählte der Gemeinderat Cornelia Fuchs, Galgenen, als Sachbearbeiterin im Sozialamt mit Stellenantritt am 1. Mai 2018.

Gemeinderat Galgenen

zurück - Druckversion