Mitwirkungs- und Auflageverfahren Teilzonenplan und Teilerschliessungsplan Gigersacker (vom 22. Juni bis 23. Juli 2018)

Die vorliegende Teilrevision der Nutzungsplanung im Gebiet Gigersacker beschränkt sich auf eine Zonenumlagerung ohne Erweiterung der Bauzonenfläche und ohne Umnutzung der rechtsgültigen Industriezone. Zudem wird der Erschliessungsplan an die aktuelle Situation angepasst.

Für das Gebiet Gigersacker wurde, im Zusammenhang mit dem Vorhaben der Proton Therapy Center Switzerland AG (PTCS), das Nutzungsplanverfahren mit Mitwirkung, öffentlicher Auflage, Gemeindeversammlung und Urnenabstimmung bereits einmal durchgeführt. Infolge des Projektrückzugs durch die PTCS erübrigte sich jedoch die Genehmigung der Nutzungsplanung durch den Regierungsrat. Deshalb wird das Nutzungsplanverfahren für die vorliegende Zonenumlagerung nochmals durchgeführt. Das Mitwirkungsverfahren wird jedoch mit der öffentlichen Auflage zusammengelegt.

In Anwendung von § 25 Abs. 1 und Abs. 2 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes vom 14. Mai 1987 (PBG, SRSZ 400.100) werden folgende Unterlagen während 30 Tagen öffentlich aufgelegt:

Teilzonenplan Gigersacker  [PDF]
Teilerschliessungsplan Gigersacker  [PDF]
Erläuterungsbericht nach Art. 47 RPV  [PDF]

Die Unterlagen können während der üblichen Schalteröffnungszeiten auf dem Bauamt Galgenen, Tischmacherhof 4, Galgenen bezogen oder hier (siehe oben) herunter geladen werden.

Schriftliche Meinungsäusserungen zur Nutzungsplanänderung sind bis spätestens 23. Juli 2018 an den Gemeinderat zu richten.

Zur Einsprache ist gemäss § 25 Abs. 3 PBG jedermann berechtigt. Allfällige Einsprachen sind innert der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Galgenen, Büelstrasse 15, 8854 Siebnen, zu richten. Die Einsprache muss einen Antrag und eine Begründung enthalten.

Die Mitwirkungs- sowie Auflage- und Einsprachefrist dauert vom 22. Juni bis und mit 23. Juli 2018.

Der Gemeinderat

zurück - Druckversion